Matamata – Hobbingen

Matamata - Willkommen in Hobbingen

Matamata ist für viele HdR-Fans zu einem wichtigen Ort geworden. Denn für viele ist dort der Traum von Mittelerde am ehesten in Erfüllung gegangen. Vor dem Besuch hätte ich zu solchen Worten gesagt: Na ja, wohl ziemlich überzogen. Nun – nach dem Besuch – sehe ich das anders. Für mich war das der Ort, an dem ich am einfachsten nach Mittelerde abtauchen konnte. Ich konnte die „enthusiasts“ verstehen, von denen Wara (unser Guide) die eine oder andere verrückte Geschichte erzählte.

Nun zu den Facts: Die Szenen, die in Hobbingen (engl. Hobbiton) spielen, wurden auf einer Farm in der Nähe von Matamata auf der Nordinsel Neuseelands gedreht. Von diesem Set ist im Gegensatz zu allen anderen Drehorten tatsächlich noch etwas übrig geblieben – aber eben nur ein Teil (die Fragen, wieso hier und nicht auch woanders was stehen blieb und warum eben nur ein Teil, könnt ihr hier nachlesen). Die Farm ist nach wie vor in Privatbesitz der Familie Alexander. Das Gelände, auf dem die Dreharbeiten stattfanden, ist von der Straße nicht zu sehen. So kann man es nur über eine geführte Tour besichtigen.

zur Homepage von Hobbiton Movie Set & Farm Tours

Die Tour wird ausschließlich von Hobbiton Movie Set & Farm Tours (früher: Rings Scenic Tours) aus Matamata durchgeführt. Die Tour findet 7 mal am Tag statt und kostet 66,- NZ$ (Kinder von 10-14 Jahre 33,- NZ$ und unter 10 Jahren frei) – Stand: Oktober 2011. Eine Tour dauert ca. 1 h. Die letzte Tour kann auch mal – wenn die Stimmung gut ist – länger dauern. Treff- und Endpunkt der Touren ist das Matamata Visitors Center, 45 Broadway in Matamata (Anfahrt s. unten). Zur Farm geht’s dann per Bus.

Im Visitors Center kommen Souvenir-Jäger zum Zuge. Dort gibt es T-Shirts, Polo-Shirts, Kappen usw. zur Tour. Aktuelle Informationen erhaltet ihr auf der Homepage von Hobbiton Movie Set & Farm Tours.

Hinter den Hobbiton Movie Set & Farm Tours verbirgt sich letztendlich die Familie Alexander selbst. Sie ist auf diese Idee gekommen, nachdem nach den Dreharbeiten viele Menschen zu ihnen gekommen sind und das Gelände sehen wollten. So begannen die langen Verhandlungen mit New Line Cinema. Erst im Dezember 2002 konnten die ersten Touren angeboten werden. Dazu brauchten sie natürlich neben der Infrastruktur auch Guides. So fragten sie Freunde aus ihrem Rugby-Club, ob sie nicht HdR-Touren auf ihrer Farm machen wollten.

So erzählte uns unser Guide Wara seine Geschichte, wie er Guide wurde. Er gab auch ehrlich zu, zuvor noch nichts von Herr der Ringe gehört zu haben, geschweige denn die Bücher zu kennen oder den Film gesehen zu haben. Dieses Wissensdefizit hat er aber erstaunlich schnell wett gemacht, denn er hat eine Menge Infos und viele nette Geschichten auf Lager. Wir haben während der Tour viel Spaß gehabt und eben auch viel erfahren.

Alle Matamata/Hobbingen-Seiten
Übersicht Wie alles begann Infos zum Set Infos zur Tour Anfahrt Bilder 2003
Weitere Links zu anderen Berichten zum Drehort Matamata findet ihr auf der Link-Seite
Fazit
Für mich der Höhepunkt des Urlaubs – Genial!!! Als HdR-Fan ein Muss!

Ein Aber aus dem Jahr 2003: Nicht zu viel erwarten – es sind eben nur noch wenige Höhlen zu sehen. Aber die Führung und die Geschichten, die erzählt werden, sind ihr Geld allemal wert!

Im Jahr 2010/2011 stimmt diese Einschränkung nicht mehr. Für den Hobbit wurde alles wieder aufgebaut und dies umso schöner und auch stabiler.

Übersicht
Wo Farm nahe Matamata – Anfahrt und Karte
Was gibt’s zu sehen Hobbingen
Eintritt/Kosten 66,- NZ$ (ca. 37 €) – Stand: Oktober 2011
Sonstige Aktivitäten
Weitere Info zur Tour Hobbiton Movie Set & Farm Tours – zur Stadt Matamata

Schreibe einen Kommentar